Fokus der kurzfristigen Liquiditätsbetrachtung ist das Management der Offenen Posten. Damit beschränkt sich die Betrachtung auf den Zeitraum der Zahlungsziele von Eingangs- und Ausgangsrechnungen.

Abb.: Offene Posten geben eine Indikation über die Entwicklung des Kontostands


Planung mit Hilfe der Offenen Posten

In diesem Video (7 min) zeigen wir, wie man mit Hilfe von COMMITLY und den Offenen Posten einen Liquiditätsplan erstellt:

In COMMITLY gilt: "Plan schlägt Offene Posten"

COMMITLY funktioniert nach dem „Entweder-Oder“ Prinzip im Forecast. Gibt es einen Plan in einer Periode, dann dienen die Offenen Posten der Orientierung bei der Zielerreichung. Besteht kein Plan in einer Periode, dann wird die Summe der nicht bezahlten Offenen Posten als Forecast verwendet. OHNE dieses „Entweder-Oder“ Prinzip müssten Differenzen geplant werden, was zu einer hohen Komplexität und Unübersichtlichkeit führen würde.

  • Sollte also in einer Kategorie in einem Monat einen Planwert eingetragen sein, dann dienen die Offenen Posten als Orientierung zur Zielerreichung.
    z.B.: Geplant für Apr +100, Offene Posten +80 --> erwarteteZielerreichung 80%
    --> sicherstellen, dass die 80 eingehen (Offene Posten Management) +weitere 20 fakturieren (Vertrieb)

  • Sollte in einer Kategorie in einem Monat KEIN Planwert vorhanden sein, dann wird die Summe der fälligen Offenen Posten im Forecast als Wert angenommen.
    --> In dem obigen Beispiel würden dann im Forecast +80 stehen 

Abb.: Offene Posten geben frühzeitig Hinweis auf die mögliche Zielerreichung


Forecast zeigt standardmäßig die nächsten 12 Monate

Der Forecast (Bildschirm "PLANUNG", Auswahl im Dropdown "FORECAST") ist standardmäßig auf 12 Monate eingestellt.

Um den Zeitraum des Forecasts zu verlängern, geht man wie folgt vor:

  • Klicken Sie am Planungsbildschirm auf das Zahnradsymbol neben dem Dropdown

  • Pläne verwalten - sollte der Tab nicht bereits ausgwählt sein, gehen Sie auf den Tab AKTIV

  • Wählen Sie bei FORECAST - Ende der Vorschau den gewünschten Zeitraum aus

Standardmäßig wird bei allen wiederkehrenden und dynamischen Budgets das Ende des Forecasts als Ende Datum eingesetzt.


(Kurzes Video dazu finden Sie hier: Forecast Zeitraum verlängern)

Und das ist die perfekte Überleitung zur Mitte- bis langfristigen Liquiditätsplanung.


INHALT CRASH KURS

  1. Warum überhaupt Liquiditätsplanung?

  2. Welche Qualität soll das Ergebnis der Liquiditätsplanung haben?

  3. Wie erstellt man nun eine Liquiditätsplanung?

  4. Kurzfristige Liquiditätsplanung mit Offenen Posten

  5. Wie ist die übliche Vorgehensweise in COMMITLY?

War diese Antwort hilfreich für dich?